Mit Copecart Geld verdienen

Mit CopeCart ganz einfach

Um im Internet Geld zu verdienen musst du irgendwie irgendetwas verkaufen. Im Allgemeinen sind das eigene oder fremde Produkte und Dienstleistungen. Je nach Art und Anzahl dieser Güter bieten sich verschiedene Möglichkeiten an.

Dein altes Fahrrad oder Auto verkaufst du per kostenloser Kleinanzeige. Ein Haus kannst du ebenfalls auf kostenlosen Marktplätzen inserieren. Um die Verkaufschancen zu verbessern durch eine schönere Präsentation kannst du dafür eine eigene Webseite gestalten.

Kostenlose Tools für private Verkäufe gibt es reichlich. Hier geht es aber ums Geld verdienen, also den gewerblichen Verkauf. Wie sieht das normalerweise aus?

  1. Du hast ein Angebot
  2. Du bewirbst dein Angebot
  3. Du verkaufst dein Angebot
  4. Du stellst eine Rechnung
  5. Du bekommst Geld

Je nachdem, welches Angebot du hast und wie du es verkaufst, können verschiedene Herausforderungen auftreten.

Eier auf dem Markt verkaufen

Verkaufen an deinem Marktstand

  • Du hast Eier
  • „Hier gibt es glückliche Eier von frischen Hühnern“ 🙂
  • Preisschild: 4 € das Dutzend
  • „Zwei Dutzend, das macht 8 Euro, bitte.“
  • Hier ist Ihr Wechselgeld.

Mögliche Probleme

Du hast keinen Marktstand

Na, deshalb bist du ja im Internet! Dem größten Marktplatz weltweit.

Du hast keine Eier bzw kein Angebot

Dann kannst du fremde Produkt verkaufen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Einen Marktplatz für fremde Produkte, die du verkaufen kannst hat beispielsweise CopeCart. Melde dich an und schau rein:

Wie bewirbst du dein Angebot?

Wenn du ein Produkt aus dem Angebot von CopeCart bewerben möchtest, keine Sorge. Die meisten Anbieter dort haben gut getestete Verkaufsstrategien und stellen dir ihre Werbemittel zur Verfügung.

Dirk Kreuter, Europas erfolgreichster Verkaufstrainer

Dirk nutzt Copecart für den Vertrieb, unter anderem seines unschlagbaren Online-Kurses „Neukunden mit Garantie

Wenn du dich generell intensiver mit dem Thema Werbung befassen willst, so findest du bei CopeCart auch die richtigen Leute, die dich schnell weiter bringen. Dein Erfolg liegt ja durchaus in ihrem Interesse.

Außerdem weise ich darauf hin, dass es kostenlose Trainings in der CopeCart-Academy gibt, die du auch dann nutzen kannst, wenn du gar keine Produkte aus dem Angebot von CopeCart verkaufen willst.

Wie bekommst du dein Geld?

Bargeld ist für Geschäfte im Internet sehr unhandlich. Bezahlung per Überweisung ist zwar möglich, das dauert dann aber, bis du weißt, ob der Kunde tatsächlich bezahlt hat.

Entweder wartest du mit der Lieferung, bis das Geld da ist. Das ist sicher für Dich aber blöd für den Kunden. Oder du lieferst gleich und vertraust darauf, dass der Kunde schon zahlen wird. Das ist auch nicht optimal.

Kreditkartenzahlung umgeht dieses Problem, die Zahlung erfolgt sofort beim Kaufabschluss. Niemand muss warten. Dafür brauchst du Verträge mit allen Kartenanbietern wie Visa, Mastercard, Amex usw, oder eben einen Zahlungsanbieter wie CopeCart.

CopeCart wickelt nicht nur die Zahlung per Kreditkarte für dich ab, sondern bietet auch weitere Logistik an. Auch das komplette Mahnwesen ist schon integriert. Für dich bleibt nur der Geldeingang und der Blick auf die aufschlussreichen Statistiken, die ebenfalls automatisch zur Verfügung gestellt werden.

Verkaufen im Internet

  • Du hast ein Produkt bei CopeCart (eigenes oder fremdes)
  • Du verkaufst per E-Mail oder mit einer Landingpage
  • CopeCart kümmert sich um Lieferung, Rechnungstellung, Zahlung und ggf Mahnwesen
  • Geld kommt auf dein Konto

Joerg Bullmann

Learn More
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial